Marie-Theres Meemken

Marie-Theres MeemkenNach einem Bachelor in Psychologie an der Universität Bremen hat Marie Meemken 2013 ihren Master-Abschluß im Fach Neurocognitive Psychology an der Carl-von-Ossietzky Universität in Oldenburg erhalten. In ihrer Masterarbeit hat sie den Einfluss von Selektivität und Vorbereitung auf neurologische Marker von Inhibition bei gesunden Probanden untersucht. Im Rahmen ihres PhD’s möchte sie funktionelle und strukturelle Grundlagen und Folgeerscheinungen von Adipositas mithilfe von Verhaltensstudien und unter Einsatz bildgebender Verfahren, wie z.B. Magnetresonanztomographie (MRT), untersuchen.

Kontakt

c/o Max-Planck-Institut für Kognitions- und Neurowissenschaften
Stephanstraße 1A
D-04103 Leipzig

+49 341 9940 2431

Publikationen


Ältere Publikationen

Lavallee, C. F., Meemken, M.-T., Herrmann, C. S., & Huster, R. J. (2014). When holding your horses meets the deer in the headlights: Time-frequency characteristics of global and selective stopping under conditions of proactive and reactive control. Frontiers in Human Neuroscience, 8: 994. doi:10.3389/fnhum.2014.00994.
[Item]



Laufende Projekte