Sharzad Kharabian

Shahrzad KharabianSharzad Kharabian schloss ihr Studium an der Sherif University of Technology (Tehran, Iran) als Biomedical Engineer ab und hat sich währenddessen vor allem mit der Verarbeitung biologischer Signale mit Hilfe modernster Signalverarbeitungstechniken (Zeit-Frequenz-Transformationen, unabhängiger und periodischer Komponenten-Analyse) beschäftigt. Am Max-Planck-Institut studiert sie die neuronalen Korrelate von Übergewicht und Alterung. Für dieses Ziel erforscht sie als gleichzeitiges Mitglied des LIFE Projektes der Universitätsklinik Leipzig die Beziehung von fMRT Daten (diffusionsgewichteten, T1_gewichteten und Ruhezustand fMRT) und Verhaltensbeobachtungen (Fragebögen) sowie verschiedenen Labordaten.

Kontakt

c/o Max-Planck-Institut für Kognitions- und Neurowissenschaften
Stephanstraße 1A
D-04103 Leipzig

+49 341 9940 000

Publications

Poster

2013

Kharabian, S., Horstmann, A., Arélin, K., Schäfer, A., Neumann, J., Mueller, K., Riedel-Heller, S., Schroeter, M. L., Stumvoll, M., & Villringer, A. (2013). Obesity and ageing related changes in brain structure and function. Poster presented at 29th Annual Meeting of the German Meeting of the German Society for Obesity, Hannover, Germany.

2009

Kharabian, S., Shamsollahi, M.B., Sameni, R. (2009). Fetal R detectionFetal R detection from multichan from multichannel abdominal ECG recordings in low SNR. Poster presented at the 31th Annual International Conference of the IEEE EMBS, Minneapolis, Minnesota, USA.

Laufende Projekte